Donnerstag, 25. Oktober 2012

Buuuuuuuhhhh!!!!!!!!!

Ok, es sind nicht die tollsten Fotos,
aber ich wollte Euch trotzdem mal kurz zeigen, was wir heute so gemacht haben.

Unschwer zu erkennen, oder!?!


Eigentlich mag ich den Halloween-Hype gar nicht mitmachen.
Da ist in den letzten Jahren etwas zu uns rübergeschwappt,
was hier doch eigentlich gar nicht hingehört.
Nichts gegen das Fest an sich,
aber muß das hier bei uns wirklich sein?
Wir haben doch sooo schöne eigene Traditionen.
 
Sankt Martin zum Beispiel ist nur wenige Tage später...



Das Kürbisschnitzen hat aber trotzdem Spaß gemacht.
Und zwar nicht nur meiner Tochter und ihrer Freundin, 
sondern vor allem auch den beiden Mamas!

-----------------------------------

Beim Erstellen dieses Postes hat sich mir die Frage aufgedrängt, 
was an Halloween eigentlich gefeiert wird. 
Eine interessante Zusammenfassung findet Ihr bei wikipedia.


Das Wichtigste als Kurzinfo (zum Klugscheißern):
  • Halloween kommt von All Hallows` Eve (der Tag vor Allerheiligen)
  • Ursprung im katholischen Irland
  • im 19. Jhd. mit den Einwanderern in die USA
  • inzwischen wichtiges Volksfest in USA und Kanada
  • seit den 90er Jahren Verbreitung in Europa
  • sowohl heidnische als auch christliche Aspekte, so daß sich Historiker über den eigentlichen Ursprung uneins sind
  • wichtigste Merkmale: Schnitzen von Fratzen in Kürbisse, gruseliges Verkleiden und das Umherziehen von Tür zu Tür, um Süßes zu sammeln


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen