Freitag, 25. Januar 2013

Blick durchs Schlüsselloch


Schnuppert Ihr auch so gerne in die Nähzimmer/-bereiche von anderen?
Ich finde das immer total spannend und insprierend!
Darum lasse ich Euch heute mal in unser Wohnzimmer schauen,
wo sich meine Nähutensilien überall verstreuen.

Diese wunderschöne Kommode habe ich mal bei ebay ersteigert.




In den beiden Fächern rechts befinden sich die Garne, Reißverschlüsse,
Knöpfe, KamSnaps, Klettbänder und allerlei anderer Kleinkram.




Im Billy nebenan habe ich ein offenes Regal für Bücher, Schnittmuster,
Vorlagen, mein Nähkästchen und Papierkram.
Das sieht ganz schön chaotisch aus, oder!?




Ein Regal weiter in den bunten Kisten befinden sich Stoffe für Jungs, UFOs und Fos.
Die Schmetterlingstür ist aus Glas, das ich mit Geschenkpapier hinterklebt habe.




Dahinter finden sich meine Stoffe für Mädchen (und Bastelkram von mir und den Kindern).




 Neben den Regalen steht ein Kleiderständer, den wir im Sommer
auf dem Trödelmarkt für die neue Wohnung mitgenommen haben.
Zur Zeit dient er mir als "Ablage".
Darunter steht meine Nähmaschine, übrigens eine Supernutzstich von Privileg.




Und nähen muß ich leider am Esstisch, der auch im Wohnzimmer steht.
Das ist ein bisschen nervig, weil ich immer alles auf- und abbauen muß.
Das ändert sich aber hoffentlich mit dem Umzug.




Wenn Ihr jetzt Lust auf weitere Blicke in Nähstübchen bekommen habt,
dann schaut doch mal bei Inas NähzimmerParty vorbei
oder wagt bei "Schönes von Emilu" einen Blick durchs Schlüsselloch!


Viel Spaß beim Schnöfen,
Steffi

Kommentare:

  1. Ich seh grad, mein Kommentar von heute Nachmittag ist "lost in space"... :-(
    Früher hatte ich es auch so, dass ich immer alles weg packen musste, heute habe ich mehr Platz und mehr Chaos 8-) ... Aber wenn ich mir deinen ordentlichen Esstisch ansehe, dann wird das bei dir dann bestimmt besser werden - mit dem Chaos... wünschen tu ichs dir mal :-D
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein gewisses Maß an Unordnung darf ja auch sein. Schließlich LEBEN wir alle in unseren Wohnungen. Wo es aussieht wie im Möbelhaus, da kann ich mich nicht wohlfühlen.

      Löschen
  2. sieht toll aus, schön kreativ!!!
    ps... es heißt schönes von emilu ;)
    (nicht böse gemeint, aber es gibt noch eine andere emilu)

    Liebste grüße,
    Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis! Ist schon geändert. :-)

      Löschen